Das Karussell, Vernissage und Clubnacht 12 November 2010

Ricardo Tobar

Ricardo TobarDer 25 Jahre alte Musikstudent Ricardo Tobar kommt zwar nur aus dem kleinen Städtchen Viña del Mar in Chile, er schlägt aber mit seiner gefühlvollen, melodischen Musik weltweit Wellen. Seine erste Platte El Sunset” erschien auch gleich auf James Holden’s Label Border Community und erntete international viel Beifall. Es folgten weitere Releases auf Traum Schallplatten und Border Community sowie Remixe für Extrawelt, Fairmont und Phil Kieran. Ziemlich unbeeindruckt von kurzweiligen Trends liegen die Wurzeln von Ricardo’s Sound im Umfeld von Goa und Neo-Trance. Er verbindet diese Einflüsse mit seiner eigenen überschwänglichen Liebe zu Melodien zu seinem völlig eigenständigen Sound. Dieser ist manchmal warm und flächig, ein anderes mal rockt er einfach nur mit elektro-punkigen Basslines. Eins ist er aber immer: voller Leidenschaft.

Schon als 16-Jähriger startete Ricardo seine ersten Producing-Versuche. Später ließ er sich auf einen ausgiebigen Sound-Engineering-Kurs ein, wodurch seine Stücke immer ausgefeilter und reifer wurden. Ricardo ist der Überzeugung, dass man heutzutage nicht mehr viel Geld ausgeben muss, um außergewöhnlich gute Musik zu machen. Diese Philosophie teilen auch seine Label-Kollegen von Border Community. So gelang es Ricardo mit seinem einfachen PC dafür zu sorgen, dass das Örtchen Viña Del Mar inzwischen für außergewöhnlich gute Homerecording – Raffinesse steht. Zwischenzeitlich hat Ricardo aber doch in gute Technik investiert. Zu unserer großen Freude wird er uns mit einem schicken Liveact beehren.

www.bordercommunity.com